Klimawandel und Migration

An manchen Orten der Welt führt der Klimawandel zu Überschwemmungen, Dürren oder Stürmen, die gerade für sozial schwache Bevölkerungsgruppen zur existenziellen Bedrohung werden! Rund 20 Millionen Menschen sind jährlich auf der Flucht vor Klimawandelfolgen.

Daher wollen wir uns beim zweiten Berliner Klimatag am Sonntag, den 24. April in der FORUM Factory, von 13:00 bis 17:00 Uhr den Themen „Fluchtursachen“ und „Klimaflüchtlinge“ nähern.

Was bedeuten unsere Emissionen für Menschen im Globalen Süden? Wie ist die rechtliche Situation von Klimaflüchtlingen? Und was muss passieren, um den Klimawandel noch abzubremsen?

KWMigration

Im ersten Teil der Veranstaltung führt Dr. Benjamin Schraven vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) mit einem Vortrag in das Themenfeld Klimawandel und Migration ein.
Im zweiten Teil der Veranstaltung stehen Sabine Minninger (Brot für die Welt), Jan Urhahn (inkota-Netzwerk), Dr. Benjamin Schravne (DIE) und N.N. (Ende Gelände) in einer Gesprächsrunde Rede und Antwort rund um Verhinderung, Anpassung und Flucht vor dem Klimawandel.

 

Comments are closed.